Change Font Size

Change Screens

Change Profile

Change Layouts

Change Direction

Change Menu Styles

Cpanel
Deutsch (DE-CH-AT)French (Fr)Italian (Italy)Nederlands - nl-NLEnglish (United Kingdom)

Die Garfagnana

Die Garfagnana liegt im Norden der Provinz Lucca auf der Grenze zwischen der Toscana und der Emilia Romagna.

Der obere Teil des Flusses Serchio beeinflusst die zahlreichen Bäche und Flüsse welche die Täler des Appenins der Toscana-Emiliana formen.

Die Garfagnana weist eine typische Bergschlandschaft auf, ohne ganz hoche Gipfel. Es ist eine grüne Hochebene zwischen den Apuanischen Alpen und dem Appenin welche die natürliche Umgebung des Orecchiella Nationalparks formt und eine Oase Wölfe und ist ein Schutzgebiet des WWF.

In der Garfagnana kann man ausserdem zahlreiche Festungen besichtigen die bis heute ihre charakteristische architektonische und geschichtliche Vergangenheit bewahren konnten.

Durch die starke Verbundenheit mit dem mittelalterlichen Brauchtum sind in verschiedenen Dörfern historisch-gastronimische Vereine entstanden die in den Sommermonaten Feste veranstalten mit Gesang, Tanz und Theatervorstellungen in traditionellen Kostümen.

Zweifellos gehört das “festa medioevale” in Sillico zu den schönsten dieser Veranstaltungen. Jedes Jahr kommen tausende Besucher zu diesen besonderen Festen, die am letzten Samstag im Juli, am ersten Samstag August und am Abend des 14 August stattfinden. Bis tief in die Nacht geniessen jung und alt das Angebot der mittelalterlichen Osterie (Gasthäusern) in den stielvoll geschmückten Häusern.

Alles erfolgt mit grossen Respekt vor den Bräuchen und Kostümen des Mittelalters. Auf dem Menu stehen traditionelle Gerichte aus der Garfagnana welche mit mittelalterlichen Rezepten kombiniert werden. Geräucherte und getrocknete Schinken, Salami, hausgebackenes Brot, werden ganz im Stiel des Mittelalters serviert. Selbstverständlich kommen auch die besten Weine und Liköre der Umgebung auf den Tisch.

You are here La Garfagnana